Neue Regeln für Websites und Webshops

Am 13.6.2014 tritt mit dem Verbraucherrechte-Richtlinie-Umsetzungsgesetz die größte Änderung des Konsumentenschutzrechts seit seinem Bestehen in Kraft. Mit diesem Gesetz werden nicht nur das Konsumentenschutzgesetz und das ABGB geändert, es wird auch ein gänzlich neues Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz mit umfangreichen Regelungen für im Fernabsatz geschlossene Verträge (Webshop, Versandhandel, Telefon etc.) geschaffen. Websites und Webshops müssen umgehend an diese neuen Regelungen angepasst werden. Bei nicht rechtzeitiger technischer und rechtlicher Umsetzung drohen Website- und Webshop-Betreibern gravierende Konsequenzen.

Anmeldungen unter http://www.preslmayr.at/de/anmeldung.html.


Zurück