Fernsehen mit Nebeneffekt

Bei der Anmeldung zum neuen digitalen Fernsehstandard „SimpliTV“ (DVB-T2) werden Nutzerdaten an die GIS weitergegeben, um die Bezahlung der Rundfunkgebühren sicherzustellen. Unser Datenschutzexperte Dr. Franz Lippe nimmt dazu in der Wiener Zeitung Stellung.

Den Artikel können Sie hier nachlesen.

Dr. Franz Lippe ist Experte für Datenschutzrecht und Medienrecht.

Zurück