Einladung zur Informationsveranstaltung zum BVergG 2018

Am 20.8.2018 wurde das Vergaberechtsreformgesetz 2018 im Bundesgesetzblatt I Nr 65/2018 kundgemacht. Diese Neukodifizierung war aufgrund der aktuellen Vergaberichtlinien aus dem Jahr 2014 notwendig und ersetzt das bisherige BVergG 2006.

Das Vergaberechtsreformgesetz 2018 tritt ist am 21.8.2018 in Kraft getreten, lediglich die einige Bestimmungen des BVergG 2018 betreffend die verpflichtende elektronische Vergabe treten erst am 18.10.2018 in Kraft.

Das Bundesvergabegesetz 2018 bringt wesentliche Neuerungen, mit denen sich sowohl Auftraggeber als auch Bieter auseinandersetzen müssen. Insbesondere ist es die ab 18.10.2018 geltende E-Vergabe im Oberschwellenbereich, die einigen Umstellungsbedarf nach sich zieht. Aber auch die Änderungen bei den Ausschlussgründen, den Anforderungen an die Selbstreinigung und den Eignungsnachweisen sind für Bieter und Auftraggeber gleichermaßen relevant.

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Informationsveranstaltung zum neuen Bundesvergabegesetz am 18.10.2018, 9.00-10.30 Uhr, in unseren Kanzleiräumlichkeiten, bei der Ihnen unsere Vergaberechtsexperten Oliver Walther und Thomas Blecha die wichtigsten Neuerungen des Bundesvergaberechts näherbringen werden.

Anmeldungen bitte per Email unter anmeldung@preslmayr.at oder telefonisch unter 01 / 533 16 95.

Zurück