Gastbeitrag in der Wiener Zeitung: Zwischen Journalismus und Datenschutz

Mit Ende Mai 2018 wird das geltende Datenschutzgesetz 2000 (DSG 2000) umfassend geändert. Die Privilegierung von Datenverarbeitung im Zusammenhang mit publizistischer Betätigung wird damit künftig für alle gelten. Damit soll das Recht auf Schutz personenbezogener Daten mit der Freiheit der Meinungsäußerung in Einklang gebracht werden. Lesen Sie den gesamten Gastbeitrag unseres Partners Dr. Franz Lippe in der Wiener Zeitung.

Dr. Franz Lippe ist Partner bei Preslmayr Rechtsanwälte und auf Medienrecht und Datenschutzrecht spezialisiert.

Zurück